GDA Portal

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Drei Hände fügen Puzzleteile zusammen.

13. Arbeitsschutzforum

"Arbeitsschutz im Dialog" ist zugleich Anspruch und Programm des im Rahmen der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie etablierten Arbeitsschutzforums.

Aufgabe des als Fachkonferenz ausgestalteten Arbeitsschutzforums ist es, die Nationale Arbeitsschutzkonferenz zu beraten. Alle relevanten Gruppen und Akteure des Arbeitsschutzes können hier ihre Vorstellungen in den Entscheidungsprozess der Nationalen Arbeitsschutzkonferenz einbringen. Das Arbeitsschutzforum ermöglicht so eine kritische Reflexion der in der Nationalen Arbeitsschutzkonferenz zu leistenden Arbeit mit den an Sicherheit und Gesundheitsschutz sowie Gesundheitsförderung und -forschung beteiligten Kreisen und Experten.

Darüber hinaus bietet das Arbeitsschutzforum eine Plattform für den regelmäßigen Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den Akteursgruppen im Arbeitsschutzsystem. Dem Arbeitsschutzforum gehören die Sozialpartner, Krankenkassen, weitere Sozialversicherungsträger, Forschungseinrichtungen und Fachverbände an.

Das Arbeitsschutzforum wurde bereits 2006 eingerichtet und kommt seitdem jährlich zusammen; die gesetzliche Grundlage befindet sich im Arbeitsschutzgesetz. Die Teilnahme am Arbeitsschutzforum erfolgt auf persönliche Einladung der Nationalen Arbeitsschutzkonferenz.

"Gemeinsam den Arbeitsschutz der Zukunft gestalten: Kontinuität im Wandel"

Unter diesem Motto findet am 26. und 27. September 2018 das 13. Arbeitsschutzforum im
Café Moskau in Berlin statt. 

Die Arbeitswelt wandelt sich und hält mit neuen, digitalen Arbeitsformen Herausforderungen für die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit bereit. Gleichzeitig sind die Akteure weiterhin mit den
klassischen Arbeitsschutzfragen in allen Bereichen befasst. Das ist "Kontinuität im Wandel". 

Das 13. Arbeitsschutzforum nimmt dies zum Anlass, zum einen die zweite Strategieperiode und zehn Jahre Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie zu reflektieren und zum anderen die Ziele der dritten Strategieperiode in den Blick zu nehmen. "Wie können, insbesondere kleine und mittlere Betriebe dabei unterstützt werden, Arbeit sicherer und gesünder zu gestalten?" Zu dieser und weiteren Fragen können sich alle wichtigen Akteure und Akteurinnen mit der eigenen Expertise aus dem Arbeitsschutz und der betrieblichen Praxis interaktiv und in zahlreichen Diskussionsplattformen beteiligen.