Navigation und Service

Springe direkt zu:

Arbeitsschutz mit Methode - zahlt sich aus

Informationen zum Arbeitsprogramm Organisation der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie

Eine gesunde Belegschaft, dadurch höhere Produktivität und weniger Produktionsausfall - die Vorteile sicherer und gesundheitsgerecht gestalteter Arbeitsplätze sind nachweisbar. Damit Betriebe Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz für Ihre Beschäftigten gewährleisten und kontinuierlich verbessern, benötigen sie eine gute und funktionierende Arbeitsschutzorganisation. Diese ist umso wirksamer, je besser sie in betriebliche Prozesse und Entscheidungen integriert ist.

Das GDA-Arbeitsprogramm Organisation unterstützt Betriebe dabei, ihre Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes zu betrachten und zu verbessern. Zwei Bereiche stehen dabei im Fokus:

  • die Gefährdungsbeurteilung als zentrales Instrument des Arbeitsschutzes
  • die verbesserte Integration von Fragen der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes in betriebliche Abläufe und Entscheidungen


Die Angebote des Arbeitsprogramms auf einen Blick

Bei der Umsetzung des Programms kommt ein Mix aus Informationsangeboten, Beratungs- und Überwachungsmaßnahmen zum Einsatz. Dabei gilt: Jeder Betrieb ist anders - die Aktivitäten müssen daher individuell zugeschnitten sein:

  • GDA-ORGAcheck: Mit dem ORGAcheck können Unternehmen den Arbeitsschutz im eigenen Betrieb einfach und selbständig prüfen und verbessern. Den Check gibt es im Internet unter www.gda-orgacheck.de sowie als gedruckte Broschüre zum Bestellen. (Siehe Box)
  • Besichtigung und Beratung: Seit Februar 2014 führt das Aufsichtspersonal der Arbeitsschutzbehörden und Unfallversicherungsträger abgestimmte Betriebsbesichtigungen durch. Dabei werden in den Betrieben insbesondere die betriebliche Arbeitsschutzorganisation und die Gefährdungsbeurteilung unter die Lupe genommen. Grundlage der Überprüfungen sind die GDA-Leitlinie Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes und die GDA-Leitlinie Gefährdungsbeurteilung und Dokumentation.
  • Informationsveranstaltungen und Seminare zur Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes
  • Angebote zur Einführung eines Arbeitsschutzmanagementsystems (AMS), z. B. im Rahmen der Besichtigungs- und Beratungsaktion

Online-Tool: Der GDA-ORGAcheck

Der ORGAcheck ist ein Angebot der GDA insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen zur anonymen Selbstbewertung der betrieblichen Arbeitsschutzorganisation. Betriebe haben damit ein übersichtliches Instrument an der Hand, ihre Arbeitsschutzorganisation zu überprüfen und gegebenenfalls zu verbessern. Mit dem Check können Schwachstellen in der Arbeitsschutzorganisation gezielt erkannt und notwendige Verbesserungsmaßnahmen eingeleitet werden. Er kann aber auch zur Bewertung von Lieferanten, Partnerfirmen und Kontraktoren eingesetzt werden.

Das Internet-Tool enthält neben Checklisten auch Erläuterungen, Informationen und Hilfestellungen. Zudem besteht die Möglichkeit, den eigenen Betrieb mit anderen Unternehmen zu vergleichen (Benchmarking).

Information und Teilnahme unter www.gda-orgacheck.de

Gedruckte Exemplare des ORGAcheck können Sie über den Bestellservice beziehen. Bis zu 10 Exemplare erhalten Sie kostenlos. Bei größeren Stückzahlen werden lediglich die Versandkosten in Rechnung gestellt - der GDA-ORGAcheck selbst bleibt auch dann kostenfrei.

Filme über den GDA-ORGAcheck finden auf Sie auf der Videoplattform

 

Kontakt: 

Leitung des GDA-Arbeitsprogramms Organisation
c/o Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
 
80792 München


http://www.gda-orgacheck.de