Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Die Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie auf der A+A 2011

Die Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie (GDA) war auf der A+A 2011 gleich zweifach präsent.

Rund 160 Teilnehmende besuchten am Vormittag des 19. Oktober 2011 die GDA-Veranstaltung  auf dem A+A Kongress. Hier präsentierten und diskutierten die Vorsitzenden der Nationalen Arbeitsschutzkonferenz sowie weitere Vertreterinnen und Vertreter der GDA-Träger aktuelle Entwicklungen der GDA. Im Mittelpunkt standen dabei Ergebnisse bei der Schaffung eines transparenten Vorschriften- und Regelwerks, Erfahrungen aus den laufenden GDA-Arbeitsprogrammen sowie ein Ausblick auf die GDA-Periode ab 2013.

Erstmalig war die GDA auch mit einem eigenen Stand auf der A+A Messe vertreten. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher nutzen die Gelegenheit, sich ein umfassendes Bild von der GDA, ihren Aktivitäten und Ergebnissen machen. Besonders nachgefragt waren  vertiefende Beratungsgespräche zu den verschiedenen GDA-Arbeitsprogrammen. Sehr gut angenommen wurde dabei die praktische Demonstration eines ergonomischen Feinmontierarbeitsplatzes, an dem die Besucher und Besucherinnen im Selbstversuch Kugelschreiber montieren konnten. Ein besonderes Highlight am GDA-Stand war die Vorstellung der Preisträger des Deutschen Arbeitsschutzpreises am 18. Oktober 2011.

Informationen zur A+A