Navigation und Service

Springe direkt zu:

Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie (GDA)

Mensch und Arbeit. Im Einklang.


Über die GDA

Über die GDA

Die Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie (GDA) ist eine Initiative von Bund, Ländern und der gesetzlichen Unfallversicherung. Ziel dieses starken Verbundes ist es, den Arbeitsschutz in Deutschland zu modernisieren und Anreize für Betriebe zu schaffen, die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten zu stärken.

Weitere Informationen

 

Handlungshilfen

Handlungshilfen und Empfehlungen

Sie suchen Unterstützung und praktikable Instrumente um den Arbeitsschutz in Ihrem Betrieb zu verbessern?
Geordnet nach Belastungsarten und Branchen stellen wir Ihnen Angebote und Instrumente aus den GDA-Arbeitsprogrammen vor, die sich in der Praxis bewährt haben.

Zu den Handlungshilfen

 

Aktuelles

08.09.2016

Arbeitsprogramm Psyche sensibilisiert für hohe Arbeitsbelastung und Zeitdruck am Arbeitsplatz

Das Arbeitsprogramm "Schutz und Stärkung der Gesundheit bei arbeitsbedingten psychischen Belastungen" hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2018 die betrieblichen Akteurinnen und Akteure umfassend zum Thema psychische Belastungen bei der Arbeit zu informieren und zu qualifizieren. Hierdurch werden die Unternehmen bei der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung unterstützt, zu der das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet. Mit dem Film "Superheld" möchte das Arbeitsprogramm Psyche auf hohe Arbeitsbelastung und Zeitdruck am Arbeitsplatz als Formen psychischer Belastung aufmerksam machen. Auf weitere Videoclips, die sich den Themen Unterbrechungen und Störungen sowie mangelnde Führung widmen, wird in einer aktuellen Pressemitteilung hingewiesen.
Pressemitteilung "Märchen- und Superhelden im Einsatz für psychische Gesundheit" (PDF-Datei, 164 KB)

12.07.2016

Arbeitsprogramm Organisation stellt Videoclips zum GDA-ORGAcheck bereit

Das speziell auf die Situation von kleinen und mittleren Unternehmen ausgerichtete Selbstbewertungsinstrument GDA-ORGAcheck steht als Druck- und Onlinevariante zur Verfügung. Zur Erläuterung einzelner Check-Module stehen jetzt Videoclips bereit. Mithilfe der sogenannten Schiebeanimation werden auf anschauliche Weise die GDA-ORGAcheck-Elemente "Gefährdungsbeurteilung" und "Verantwortung, Aufgabenübertragung und Kontrolle" erklärt. Kurzfilme zu den Themen "Unterweisung" und "Fremdfirmen" werden kurzfristig folgen. Die Kurzfilm-Plattform "GDA-ORGA - YouTube" kann abonniert werden und ist erreichbar über die Internetseite www.gda-orgacheck.de.

Ältere Meldungen finden Sie im Meldungsarchiv