GDA Portal

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Verleihung des Deutschen Arbeitsschutzpreises Deutscher Gefahrschutzpreis Quelle: Stefan Floss

13 Nominierungen für den Deutschen Arbeitsschutzpreis 2021

Große Bandbreite praktischer Ideen für einen gesunden Arbeitsplatz

Datum 01.09.2021

Die für den Deutschen Arbeitsschutzpreis 2021 nominierten Betriebe und Projekte stehen fest. Die Jury hat aus 176 eingesandten Bewerbungen jeweils zwei bzw. drei Konzeptideen ermittelt, die sich als herausragende Lösungen rund um Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in den fünf Preiskategorien "Strategisch, Betrieblich, Persönlich, Kulturell und Newcomer" hervortun.

Welche Relevanz Arbeitsschutz und gesunde Arbeitsplätze für eine funktionierende Gesellschaft haben, ist in den herausfordernden letzten Monaten der Pandemie besonders deutlich geworden. Mit dem Deutschen Arbeitsschutzpreis 2021 werden herausragende Lösungen für gesunde Arbeitsplätze prominent präsentiert und ausgezeichnet. Die Nominierten für diese höchste Auszeichnung im deutschen Arbeitsschutz stehen nunmehr fest. Aus 176 eingesandten Bewerbungen hat die Jury jeweils zwei bzw. drei Konzeptideen ermittelt, die sich als besonders wirksame und übertragbare Maßnahmen rund um Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in den fünf Preiskategorien "Strategisch, Betrieblich, Persönlich, Kulturell und Newcomer" hervortun.

Am 26. Oktober 2021 werden die Gewinnerinnen und Gewinner die pro Kategorie mit 10.000 Euro dotierten Auszeichnungen entgegennehmen. Die Überreichung des Deutschen Arbeitsschutzpreises 2021 wird im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung auf der internationalen Fachmesse "A+A" in Düsseldorf stattfinden.

Der Preis zeichnet in Deutschland ansässige Unternehmen aller Größen und Branchen sowie Einzelpersonen aus, die sich in besonderem Maße für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit engagieren. Die Auszeichnung ist Teil der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA). In der GDA führen das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), der Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik (LASI) und die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) ihre Aktivitäten rund um den betrieblichen Arbeitsschutz zusammen. Sie richten gemeinsam den Deutschen Arbeitsschutzpreis aus. Eine unabhängige Expertenjury, der Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Verbänden und Wissenschaft angehören, bewertet die Nominierten und kürt einen Gewinner pro Preiskategorie.

Mehr zu den Nominierten

Zum DASP-Newsletter

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK