GDA Portal

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Das GDA-Arbeitsprogramm "Sicher fahren und transportieren" stellt den aktuellen Stand der Umsetzung vor

Datum 22.08.2012

Je nach Branche stehen bis zu einem Drittel aller Arbeitsunfälle in Deutschland im Zusammenhang mit Transportvorgängen. Das Arbeitsprogramm der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie "Sicher fahren und transportieren" will diese Zahl deutlich reduzieren und für mehr Sicherheit bei berufsbedingten Transporten sorgen. Noch bis Ende 2012 werden die Maßnahmen des Arbeitsprogramms von den Trägern der GDA gezielt vorangetrieben. Details des Programms und vorläufige Ergebnisse werden dem Fachpublikum im September und Oktober auf zwei Veranstaltungen präsentiert:

  • Auf dem Kongress des Landesarbeitskreises für Arbeitssicherheit Niedersachsen am 6. September 2012 in Osnabrück spricht zum Thema Peter Löpmeier, Leiter des Arbeitsprogramms. Informationen zur Veranstaltung auf www.lak-nds.net
  • Die Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW) lädt vom 15. bis 17. Oktober 2012 zur Fachtagung Sicherheit und Gesundheitsschutz in der Warenlogistik nach Dresden ein. Im Rahmen des "Forum Warenlogistik" am 16. Oktober hält Dr. Wolfgang Uslar von der BGHW einen Vortrag zum GDA-Arbeitsprogramm.

Mehr zum GDA-Arbeitsprogramm "Sicher fahren und transportieren" finden Sie auf www.gda-portal.de/de/Arbeitsprogramme/Transport.html und im ausführlichen Interview Peter Löpmeier, Arbeitsprogramm Transport